In der Turnhalle der Waldschule Buchholz wurden kürzlich die begehrten Punkte für die Rangliste in Niedersachsen vergeben. Vom MTV Soltau startete der Florettfechter Patricius Plepi, Jg. 2007. 22 Fechter stark war die Gruppe der Fechter U13 an diesem Tag. Auch Fechter von verschiedenen Hamburger Vereinen waren in Buchholz angereist. Eine Vorrunde sowie eine Zwischenrunde mussten gemeistert werden.

Plepi konnte 5 von 10 Gefechten gewinnen, belegte damit Platz 11 der Setzliste für die Direktausscheidungen. Im 32er KO-Feld erhielt er ein Freilos, da ein Fechter des TSV Winsen ausgeschieden war.

Im 16er KO traf er auf Michael Redekop aus Hildesheim, der mit Platz 6 bedeutend besser gesetzt war. In einem spannenden Gefecht zeigte Plepi sein Können mit der nunmehr langen Waffe. Mit 10:9 gewann er dieses Gefecht. Im Viertelfinale traf er ebenfalls auf einen Fechter von Eintracht Hildesheim. Auch dieses Gefecht klärte er mit 10:8 zu seinen Gunsten. Im Halbfinale wurde Patricius von Laurenz Schubert vom SV Ahlfeld ausgebremst, setzte aber 5 Gegentreffer. Verdient gewann er an diesem Tag die Bronzemedaille.  

Bereits am 29.02.2020 geht es schon wieder nach Braunschweig zum Till-Eulenspiegel-Turnier. Dort wird auch unser jüngster Turnierstarter Angelo Saiti auf die Planche gehen.


Geschrieben von Petra Kurtz am 24.02.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK